Übungen 2014

Am Donnerstag, 04.12.14 fand eine Wiederholungsausbildung zur Bahnerdung der Oberleitungen am Gleiskörper statt.

Dies ist durch die Feuerwehr erforderlich, nach Bestätigung über die Ausschaltung der Oberleitung, bei konkreter Gefährdung von Personen.

06.11 und 13.11.14 Übung mit hydraulischem Rettungssatz

18.10.14 Einsatzübung des landkreisweiten Hilfeleistungskontingent

04.10.2014 Jugendkulturtage in Miesbach

Beim vom Kreisjugendring organisierten Jugendkulturtagen stellten sich alle Rettungsorganisationen vor Ort vor. Unsere Aufgabe war es, mit der Feuerwehr Schliersee und den Johanniter zusammen eine eingeklemmte Person mit hydraulischem Rettungssatz zu befreien.  

24.07.14 Gruppenführerübung

Es wurde ein Flash Over = Rauchdurchzündung mit einem kleinen Modellhaus simuliert.

17.07.14 Übung bei der Spenglerei Hartmut Bergener

Aus dem verrauchten (Rauch mit Nebelmaschine erzeugt) Keller mussten vermisste Personen gesucht und gerettet werden.

Wir bedanken uns bei unserem Feuerwehrkameraden Hartmut Bergener, dass wir bei ihm üben durften.

10.07.14 Übung bei einem landwirtschaftlichen Anwesen

24.06.14 Übung Pendelverkehr

Auf einem der Bilder ist ein Faltbehälter zu sehen, der vom Fahrzeug Otterfing 21/1 befüllt wurde.

Mit dem Fahrzeug Otterfing 81/1 wurde die Tragkraftspritze TS 8/8 aufgebaut um das Wasser (800l/min) zu fördern. Im Pendelverkehr  wurde das Wasser im  Fahrzeug Otterfing 21/1  von einem Wasser- Hydranten im Otterfinger- Gewerbegebiet geholt und geliefert.

Mit den Strahlrohren wurden die Wurfweiten geprobt um im Ernstfall das ganze besser einzuschätzen.

17.04.14 Übung mit der neuen Chiemseepumpe

Es wurde mit der so genannten Chiemseepumpe, die bei Hochwasser oder anderen Wasserschäden eingesetzt wird und mit der Tragkraftspritze (TS) für den Ernstfall geübt. Was genau die Chiemseepumpe leistet, erfahren Sie demnächst unter Aktuelles!

27.03.14 Die Jugendgruppe übt mit dem Umgang mit dem Feuer

Ziel dieser Übung war es zu erlernen welche Löschtechniken wann eingesetzt werden müssen und was passiert, wenn brennendes Fett  mit Wasser in Verbindung kommt.

22.03.14 Jugendgruppe besucht Berufsfeuerwehr München Wache 3 und die Flughafenfeuerwehr München

Ziel dieses Besuchs war es, den Jugendlichen die Arbeit der Berufsfeuerwehr näher zu bringen und auch um die Unterschiede zwischen dem Beruf des Feuerwehrmannes und der freiwilligen Feuerwehr zu erfahren.  So wurden auch die Voraussetzungen erklärt, die nötig sind, um sich bei der Berufsfeuerwehr bewerben zu können.

09.01. und 16.01.2014 Übung UVV und Erste Hilfe

 

Es ist vorgeschrieben, dass jeder Aktive einmal im Jahr einen Unfall-Verhütungs-Kurs (lt.UVV) absolvieren muss. 1. Kommandant Franz Huber erklärt (siehe Bild), wie wichtig die eigene Sicherheit von der Alarmierung bis zum Einsatz ist.

 

Danach wurde mit dem Defibrillator geübt. Hier bei unterstützen uns die Profis Kurt Sägenschnitter und Maxi Huber.  

Übungen 2013