Vereinsleben 2016

05.08. bis 07.08.16 Wieder einmal feierten alle 14 Otterfinger Vereine mit vielen Gästen ein gelungenes Dorffest.

Anbei ein paar Bilder und das Programm

28.06.16 Feuerwehr Otterfing trainiert für das Ortsturnier

Am 02.07.16 beteiligt sich auch die Freiwillige Feuerwehr Otterfing e.V. bei dem Ortsturnier.

Weitere Bilder zum Ortsturnier folgen.

Jahresbericht der Freiwilligen Feuerwehr Otterfing

Der 1. Vorsitzende Johann Thoma eröffnet die Jahreshauptversammlung 2016 der Freiwilligen Feuerwehr Otterfing mit der Begrüßung der 77 erschienenen Mitglieder.

Zunächst gedachten die Anwesenden der im Jahr 2015 verstorbenen Vereinsmitglieder. Anschließend gab Johann Thoma einen Rückblick über die Aktivitäten des Vereins. 

 

Außerdem informierte der Vorsitzende über die Neubeschaffung des Mannschaftstransportwagens (MTW). Der alte Mannschaftstransportwagen hatte einen größeren Unfallschaden im Jahr 2014 und aufgrund seines Alters stehen leider auch in naher Zukunft  teure Reparaturen an.

Finanziert werden kann der neue MTW über die Einnahmen durch das Dorffest, zahlreiche Spenden und einen staatlichen Zuschuss. Die Gemeinde muss nur die Unterhaltskosten für dieses Fahrzeug übernehmen. Auf diese Weise können wir die Gemeinde entlasten, die bereits die Kosten für das neue Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) übernimmt.

An dieser Stelle bedanken wir uns deshalb bei der Gemeinde für die gute Zusammenarbeit. Ein herzlicher Dank geht auch an alle Otterfinger Gewerbetreibenden für ihre Spenden. In einem gesonderten Bericht werden alle Spender aufgelistet.

 

Die Feuerwehr Otterfing freut sich bis zur vollständigen Finanzierung des neuen Mannschaftstransportwagens weiterhin über jede Spende, egal ob Sie überweisen wollen oder bar bezahlen, wofür wir natürlich gerne persönlich bei Ihnen vorbeischauen würden!

Dazu wenden Sie sich bitte hier.

 

Ehrungen der Vereinsmitglieder

40 Jahre Feuerwehrmitglied: 

Hofreiter Klaus, Gugler Josef, Hönigs Oswin, Röder Rudolf, Benninger Herbert, Auer jun. Andreas, Güttler Rainer, Heimerer Bartholomäus, Pallauf Paul, Gschwendtner Johann und Linsinger Donald.

 

50 Jahre Feuerwehrmitglied:

Gröbmair Kaspar, Lex Josef,

 

60 Jahre Feuerwehrmitglied:

Buchberger Josef sen. und Schauz Johann

 

70 Jahre Feuerwehrmitglied:

Bauer Ludwig sen.

© Freiwillige Feuerwehr Otterfing

Von links: Kommandant Huber Franz, 1. Vorsitzender Thoma Johann, Schauz Johann 60. Jahre Vereinszugehörigkeit, Gugler Josef 40. Jahre Vereinszugehörigkeit, Gschwendtner Johann 40. Jahre Vereinszugehörigkeit, Benninger Herbert 40. Jahre Vereinszugehörigkeit, Buchberger Josef sen. 60. Jahre Vereinszugehörigkeit, Auer Andreas jun. 40. Jahre Vereinszugehörigkeit und 2. Vorsitzender  Bernhard Klaus

 

 

Auch Kreisbrandrat Anton Riblinger begrüßt die Versammlungsmitglieder und wünscht allen ein gutes neues Jahr.

 

Im Landesfeuerwehrverband Bayern wird derzeit eine landesweite Kampagne gestartet "Frauen zur Feuerwehr". Im Landkreis Miesbach gibt es inzwischen auch Frauen, die stolz sind bei der Feuerwehr zu sein. Mittlerweile hat auch die Feuerwehr Otterfing ein erstes weibliches aktives Mitglied: Stefanie Huber hat die Grundausbildung als Feuerwehrfrau absolviert und wurde in den aktiven Dienst übernommen. Eine weitere junge Dame hat im März 2015 mit der Grundausbildung begonnen.  

 

Außerdem informiert Riblinger über den Digitalfunk, der landkreisweit eingeführt werden soll. Dazu wird es auch eine spezielle Funkausbildung für jeden Feuerwehrmann geben, damit man im Ernstfall damit umgehen kann.

 

 

Die Dienstversammlung beginnt Kommandant Franz Huber mit einem Rückblick auf das Jahr 2015.

Mannschaftsstärke: 77 aktive Feuerwehrmänner und 10 Feuerwehranwärter.

 

Zahlen Übungen 2015

  • 79 Übungen
  • 1720 Übungsstunden

 

Im Jahr 2015 wurde nicht nur geübt, sondern das Erlernte musste auch 98-mal mit 2247 Einsatzstunden angewendet werden.

Unter dem Menüpunkt Einsätze 2015 können Sie alle Einsätze einsehen.  

 

Zum Schluss bedankt Huber sich bei den Arbeitgebern, die ihre Arbeitnehmer bei Einsätzen wenn möglich ausrücken lassen. Dass ist in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich. Auch ein riesen Dank gilt den Familien und Angehörigen unserer Kameraden, die immer mitleiden wenn diese ausrücken oder nicht mehr schlafen können wenn in der Nacht der Piepser geht.

Zu guter Letzt bedankte er sich ausdrücklich bei seiner Mannschaft und bei jedem einzelnen Feuerwehrkameraden für die aufgebrachte Zeit bei den Übungen und Einsätzen. Es ist in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich ein Ehrenamt auszuführen bei den teilweisen negativen Einflüssen! Beispiele sind: Nachteile im Beruf, Beschimpfungen und Beleidigungen bei Verkehrsabsicherungen, genervte Anwohner bei Feuerwehrübungen und Einsätzen.

Aber wir machen das nicht für uns sondern für die Bevölkerung.

 

 

Beförderung und Ehrung der Aktiven Mannschaft

Zum Maschinist

  • Beilhack Martin

Löschmeister

  • Schlickenrieder Ludwig

Brandmeister

  • Mang Florian

 

Ehrung für treue Aktive

20 Jahre

  • Fasching Andi
  • Kirmayr Markus
  • Klaus Bernhard
  • Thoma Hans
  • Schuster Alfred

 

25 Jahre

  • Sottanelli Roberto
  • Vellante Thomas
  • Killer Florian
© Freiwillige Feuerwehr Otterfing

Von links: Stellvertretender Kommandant Mang Florian, 1. Vorsitzender Johann Thoma 20 Jahre aktiver Dienst, Schriftführer Roberto Sottanelli 25 Jahre aktiver Dienst, 2. Vorsitzender Klaus Bernhard 20 Jahre aktiver Dienst, Vellante Thomas 25 Jahre aktiver Dienst, Kreisbrandmeister Kirmayr Markus 20 Jahre aktiver Dienst, Killer Florian 25 Jahre aktiver Dienst, Fasching Andreas 20 Jahre aktiver Dienst, Bürgermeister Eglseder Jakob und Kommandant Huber Franz