Aktuelles

April 2022

Der Feuerwehrverein spendet der aktiven Mannschaft Ausbildungsmaterial

© Freiwillige Feuerwehr Otterfing

Jeden kann es treffen, umso wichtiger ist es für den Ernstfall zu üben. Der Feuerwehr- Verein hat durch eingegangene Spenden Ausbildungsmaterial im Wert von rund 2.400 € bestellt und der aktiven Mannschaft überreicht. Hierbei handelte es sich unteranderem um Übungspuppen vom Erwachsenen bis zum Kleinkind und einer Reanimationspuppe - Baby. Johann Thoma, 1. Vorstand im Bild links, überreicht Kommandant Florian Mang die Übungspuppen incl. Zubehör, für die sich Florian Mang herzlich beim Verein bedankt. Unsere Mannschaft mit derzeit 98 aktiven Feuerwehrfrauen und -Männern hat bereits im Januar mit 11 Gruppen zu jeweils 9 Mann (unter Einhaltung der Coronaregeln) mit dem Ausbildungsmaterial die Reanimation vom Erwachsenen bis zum Baby geübt, da es zwischen Erwachsenen und Kindern wesentliche Unterschiede gibt. Die Ausbildung im Bereich „Erste-Hilfe“ ist ein wesentlicher Bestandteil in unserer Feuerwehr, denn es kommt bei Einsätzen mit stetig steigenden Anforderungen an die Feuerwehr immer wieder vor, dass wir beispielsweise den Rettungsdienst bei laufenden Reanimationen unterstützen müssen oder zur Erstversorgung alarmiert werden, wenn kein entsprechendes Rettungsmittel wie der Rettungsdienst zeitnah greifbar ist.

 

Bilder zu den Übungen sowie dem Ausbildungsmaterial finden Sie unter: Übungen 2022 hier sieht man unteranderem auch wie im Ernstfall reanimiert wird.

März 2022

Feuerwehr Otterfing informiert!

Soziale Netzwerke

Wir informieren auf verschiedenen Kanälen über aktuelle Einsätze, Übungen und dem Monatsbericht unter Aktuelles.

 

Neu ist, dass wir seit Mitte Januar auch auf Instagram sind. Wer keine News verpassen will, kann sich dort mit uns vernetzen. Sie erreichen uns auf Instagram unter: Feuerwehr Otterfing (@feuerwehr_otterfing) • Instagram-Fotos und -Videos

 

Auf Facebook sind wir schon länger im Netz und auch da können Sie sich mit uns unter:  https://www.facebook.com/Freiwillige-Feuerwehr-Otterfing-437977276272269/ vernetzen.

 

YouTube ist für uns etwas Besonderes, da auch in Zeiten der Pandemie Neuerungen z.B. die Vorstellung unseres neuen Fahrzeugs TLF 3000 oder unser Jahresrückblick 2021 veröffentlicht werden kann.

Wer nichts verpassen will, kann unser Kanal abonnieren.

https://www.youtube.com/channel/UCDa1jSj7v6nZbBDX1b4GI7g/videos

 

Februar 2022

Rückblick 2021

Im Jahr 2021 rückte die Feuerwehr Otterfing 71 Mal aus mit insgesamt 1.501 Einsatzstunden. Da die geplante Jahreshaupt- und Dienstversammlung am 06.01.22 wegen der aktuellen Coronalage nicht stattfinden konnte, haben wir einen Film als Rückblick zusammengestellt. Von weiteren Rückblicken wird bei der nächsten Jahreshaupt- und Dienstversammlung berichtet. Dazu folgt zu gegebener Zeit eine Ankündigung sowie eine Einladung für alle Mitglieder.

Januar 2022

Abschlussprüfung zur Modulare Truppausbildung erfolgreich bestanden!

Bei der Ausbildung zum Feuerwehrmann bzw. -Frau muss eine Modulare Truppausbildung (MTA) Basis und zwei Jahre später der MTA- Abschluss durchlaufen werden. Den Auszubildenden wurden Themen wie Rechtsgrundlagen, Brennen und Löschen sowie Unfallverhütungsvorschriften näher gebracht. Aber auch das Wissen über technische Hilfeleistung, Löschwasserversorgung und Brandbekämpfung sowie weitere Themen wurden in Theorie und Praxis vermittelt.

 

Am Prüfungstag bekam jeder Teilnehmer einen Fragebogen, den es zu beantworten galt. Im Anschluss standen für jeden Teilnehmer die praktischen Übungen an. Bei diesen mussten sie die Verwendung und die richtige Bedienung von feuerwehrtechnischen Geräten zeigen sowie das richtige Verhalten bei einer plötzlichen unerwarteten Situation. Nach 6 Stunden Prüfung haben am Ende alle Teilnehmer die Modulare Truppausbildung (MTA) erfolgreich abgeschlossen. Nun sind sie Truppführer und können weitere Ausbildungen wie z.B. Atemschutzlehrgang absolvieren.

Von vorne links: Paul Hayder, Kilian Eder, Jonas Eder und Andreas Eder

 

Von hinten links: Stefan Groll-Ausbilder, Anton Mang-Ausbilder, Florian Schmidt, Helmut Richter- Gruppenführer, Mike Fischer, Verena Maier, Lex Benedikt-Ausbilder, Michael Schlickenrieder- Ausbilder, Peter Schlickenrieder-Prüfer- Kreisbrandinspektion, Stefan Eisenrith-Prüfer- Kreisbrandinspektion, Florin Groll-Stellvertretender Kommandant und Florian Mang-1. Kommandant.

Feuerwehr- Jugendgruppe hat die Zwischenprüfung zur Modularen Truppausbildung erfolgreich bestanden!

Von vorne links: Kilian Mayer, Valentin Eder, Florian Maier, Marc Hayder,

 

Mitte links: Florian Mang -1. Kommandant, Stefan Eisenrith Prüfer- Kreisbrandinspektion, Vincent Schlegel, Philomena Schneider, Bernhard Socher, Christopher Berg, Antonia Pletzer, Marlene Pallauf, Anton Mang-Ausbilder, Stefan Groll-Ausbilder.

 

Von hinten links: Peter Schlickenrieder-Prüfer- Kreisbrandinspektion, Bernhard Haberl, Florian Schatz, Kilian Killer, Benedikt Rauscher, Linus Döhla, Johanna Pallauf und Benedikt Lex Ausbilder

Im März 2020 entschieden sich 16 Jugendliche, unter ihnen vier junge Frauen, bei der Jugendgruppe der FF Otterfing die Ausbildung zum Feuerwehrmann bzw. – Frau zu beginnen. Ihnen wurden Themen wie Rechtsgrundlagen, Brennen und Löschen sowie Unfallverhütungsvorschriften näher gebracht. Aber auch das Wissen über technische Hilfeleistung, Löschwasserversorgung und Brandbekämpfung sowie weitere Themen wurden in Theorie und Praxis vermittelt.

 

Am Prüfungstag im Otterfinger Feuerwehrhaus bekam jeder Teilnehmer einen Fragebogen mit 50 Fragen, die es zu beantworten galt. Im Anschluss stand eine kleine praktische Übung für jeden Teilnehmer an. In dieser musste man die Verwendung und die richtige Bedienung von feuerwehrtechnischen Geräten erklären.  Alle Teilnehmer bestanden die Prüfung.

 

Kommandant Florian Mang und sein Stellvertreter Florian Groll haben die 16 Jugendlichen in den aktiven Dienst übernommen und lobten sie für ihr Engagement in der Ausbildung. Ab sofort dürfen sie im Einsatzfall ausrücken. Die beiden Kommandanten bedanken sich außerdem bei den Ausbildern für ihre geleistete Arbeit.  

 

Die Jugendausbilder Anton Mang, Benedikt Lex, Stefan Groll und Michael Schlickenrieder sind stolz auf die Jugend und freuen sich, dass sie in den aktiven Dienst übernommen werden können.